Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Display & Video 360

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Display & Video 360

Echte Prüfungsfragen und Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Display & Video 360. Spare Zeit bei der Vorbereitung auf Zertifizierungsprüfungen und schaffe es leicht innerhalb weniger als 15 Minuten.



Falls ein Werbetreibender an einer privaten Auktion teilnimmt und sein Gebot nicht das höchste ist, was passiert dann?

 Der Deal wird automatisch beendet.

 Der Werbetreibende mit dem höchsten Gebot erhält alle Impressionen.

 Der Werbetreibende gewinnt die Auktion.

 Der Werbetreibende erhält trotzdem die Hälfte der Impressionen.

Ein Resorthotel möchte einen höheren Preis zahlen, um Werbung auf der Startseite mehrerer Onlinereiseportale zu schalten. Es soll aber möglich sein, den Deal rückgängig zu machen, wenn die Wetterbedingungen am Starttag der Kampagne nicht optimal sind. Welche Dealtypen erfüllen diese Anforderungen?

 Programmatisch garantierter oder Preferred Deal

 Deal vom Typ „Private Auktion“ oder Preferred Deal

 Deal vom Typ „Offene Auktion“ oder programmatisch garantierter Deal

 Deal vom Typ „Offene Auktion“ oder „Private Auktion“

Sie richten eine Kampagne für internetfähige Fernseher ein, die nicht auf YouTube ausgeführt wird. Damit die Kampagne richtig funktionieren kann, müssen Sie eine bestimmte Einstellung ändern. Welche Einstellung ist das?

 Sie müssen die Kampagne so einrichten, dass das Inventar auf ein bestimmtes Gerät beschränkt ist.

 Sie müssen die Kampagne so konfigurieren, dass auf alle Werbebuchungen Targeting mit Markensicherheit angewendet wird.

 Sie müssen die Kampagne darauf ausrichten, CTV-App-Inventar sowohl über Deals als auch über offene Auktionen zu kaufen.

 Sie müssen die Kampagne so einrichten, dass Anzeigen mit einer Länge von 15, 30 und 60 Sekunden ausgeliefert werden können.

Sie arbeiten mit einer Bekleidungsmarke zusammen, die eine neue Parka-Kollektion auf den Markt bringen will. Sie möchten sehen, welche Publisher der Wintersportbranche Werbeflächen zum Kauf anbieten. Welches Display & Video 360-Modul sollten Sie aufrufen, um diese Informationen zu finden?

 Modul „Creatives“

 Modul „Statistiken“

 Modul „Kampagnen“

 Modul „Inventar“

Sie analysieren Ihre Kampagne für internetfähige Fernseher (Connected TV, CTV) in Display & Video 360 und möchten die Gesamtzahl der interagierenden Nutzer ermitteln. Welchen Bericht können Sie verwenden?

 Sie rufen einen Bericht zur Zusammensetzung der Zielgruppe ab.

 Sie wählen den Bericht zur Reichweite aus.

 Sie nutzen den Bericht zur Inventarverfügbarkeit.

 Sie verwenden einen Floodlight-Bericht.

Welche Aussage beschreibt zutreffend den Unterschied zwischen einer Sperrliste und der Blockierung sensibler Kategorien?  

 Bei einer Sperrliste schränken Sie die Anzahl der verfügbaren Impressionen ein, bei Blockierungen sensibler Kategorien ist das nicht der Fall.

 Mit Blockierungen sensibler Kategorien schränken Sie die Anzahl der verfügbaren Impressionen ein, mit einer Sperrliste dagegen nicht.

 Sie können Blockierungen sensibler Kategorien ändern, eine Sperrliste jedoch nicht.

 Sie können eine Sperrliste ändern, Blockierungen sensibler Kategorien hingegen nicht.

Sie arbeiten für ein Musiklabel und erstellen eine Audiokampagne für ein neues Album. Bei Ihrer Kampagne tritt jedoch ein Problem auf. Woran könnte das liegen?

 Eine der Quelldateien liegt im MP3-Format vor.

 Eine der Anzeigen wurde im Anzeigen-Canvas erstellt.

 Eine der Quelldateien liegt im WAV-Format vor.

 Bei einer der Anzeigen fehlt ein Companion-Creative.

Um eine bevorstehende Produkteinführung zu bewerben, erstellt ein Werbetreibender mehrere native Videoanzeigen. Welche Display & Video 360-Werbebuchung sollte verwendet werden?

 Video

 App-Installation

 Display

 YouTube und Partner

Sie möchten in Display & Video 360 eine Studie zur Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit abrufen, die Sie für die neue Audioanzeige eines Kunden erstellt haben. Diese Anzeige wird über einen programmatisch garantierten Deal ausgeliefert. Sie überprüfen den Bericht und stellen fest, dass die Kampagne zwar die Mindestausgaben erreicht, aber keine statistisch signifikanten Ergebnisse erzielt hat. Woran könnte das liegen?

 Die Analyse der Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit wird in Display & Video 360 nicht unterstützt.

 Bei programmatisch garantierten Deals kann die Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit nicht gemessen werden.

 Es dauert einige Tage, bis der entsprechende Bericht in Display & Video 360 angezeigt wird.

 Die Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit kann nicht für Audioanzeigen gemessen werden.

In einer Zweitpreisauktion für Inventar geben Sie mit 12,00 € das höchste Gebot ab. Der zweithöchste Bieter gibt ein Gebot von 8,00 € ab. Wieviel bezahlen Sie für diese Impressionen?

 12,00 €

 8,00 €

 8,01 €

 12,01 €

Ihr Kunde hat einen Dokumentarfilm gedreht, der nächsten Monat herauskommt. Sie haben drei verschiedene 30 Sekunden lange Werbespots und möchten herausfinden, welche Anzeige sich die meisten Zuschauer bis zum Ende ansehen. Welche Art von Video-Creative-Optimierung würden Sie einsetzen, um die Auslieferung dieser Anzeige zu priorisieren?

 Für Videoabschlüsse optimieren

 Für Klicks optimieren

 Für die Wiedergabedauer optimieren

 Für Conversions optimieren

Wie können Sie ermitteln, weshalb Sie mit einer Werbebuchung nicht den Großteil der relevanten Impressionen in offenen Auktionen erzielen?

Diagramm für entgangene Impressionen der Werbebuchung

CSV-Datei mit den Werbebuchungseinstellungen

Inventarprognose auf dem Marktplatz

Allgemeiner oder Standardbericht, der nach Channel gruppiert ist

Welche Umgebung unterstützt das Umgebungs-Targeting?

TrueView

Mobile App

Für Mobilgeräte optimierte Website für Computer

Mobiles Web

Welche Inventarquellen ermöglichen exklusive Publisher-Partnerschaften?

Automatische Deals und Preferred Deals

Preferred Deals und private Auktionen

Anzeigenplattformen und Preferred Deals

Automatische Deals und private Auktionen

Mit welchem Tool können Sie für Deals ermitteln, ob mit der Gebotsanfrage die richtigen Creative-Größen gesendet werden?

YouTube Programmatic Guaranteed-Bericht

Verlauf des Werbetreibenden

Fehlerbehebung für Deals

Creative-Statusfeld

Wie unterscheidet sich die Einrichtung eines programmatisch garantierten Deals von einem Preferred Deal?

Für programmatisch garantierte Deals richtet der Publisher in Display & Video 360 Werbebuchungen ein.

Für offene Auktionen muss der Publisher Targeting und Kategorien festlegen

Für einen programmatisch garantierten Deal muss der Publisher die Anzahl der Impressionen und einen festen Preis festlegen.

Programmatisch garantierte Deals sind im Inventarquellen-Targeting des Anzeigenauftrags verfügbar.

Für welches Format kann das Frequency Capping nicht gemeinsam mit anderen Mediaformaten verwendet werden?

TrueView-Anzeigen

Native Anzeigen

Videoanzeigen

Displaynetzwerk-Anzeigen

Auf welchen Ebenen können Budgetabstufungen festgelegt werden?

Anzeigenauftrag und Werbebuchung

Kampagne und Anzeigenauftrag

Kampagne und Werbebuchung

Werbebuchung und Anzeigengruppe

Welche Zeitzone wird für Inline-Diagramme und -Messwerte verwendet?

USA/Ost

Die Zeitzone des Nutzers

USA/Pazifik

Die Zeitzone des Werbetreibenden

Wo kann ein Preferred Deal zugewiesen werden?

Im Targeting nach Zielgruppe der Werbebuchung

In der Creative-Zuweisung der Werbebuchung

Im Inventarquellen-Targeting der Werbebuchung

In den Einstellungen des Partners unter „Inventarquelle“

Wie prüfen Sie, ob Conversion-Pixel implementiert wurden und richtig geladen werden?

Leistungsmesswerte für Werbebuchungen für Conversions größer als null prüfen

Bericht „Pixelladevorgang“ generieren, der nach Conversion-Pixeln gruppiert ist

Bericht „Unique Reach“ generieren und „Cookiereichweite: durchschnittliche Impressionshäufigkeit“ einschließen

Allgemeinen oder Standardbericht erstellen und Conversion-Messwerte einschließen

Wie kann ein Werbetreibender vorgehen, um ein Targeting auf eine Liste mit E-Mail-Adressen vorzunehmen?

Liste für benutzerdefinierte Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen erstellen

Liste für den Kundenabgleich für TrueView erstellen

Die E-Mail-Adressen dem Keyword-Targeting hinzufügen

Floodlight-Tag einer Zielgruppenliste in Campaign Manager zuweisen

Wie kann ein Creative wieder zur Freigabe eingereicht werden, nachdem es abgelehnt wurde und Sie die jeweiligen Fehler behoben haben?

Creative einer anderen Werbebuchung zuweisen

Schaltfläche zum Aktualisieren auf der Creative-Seite anklicken

Creative auswählen und auf „Aktivieren“ klicken

Creative auswählen und auf „Erneut zur Freigabe einreichen“ klicken

Wie kann eine Kampagne nach dem Erstellen aktiviert werden?

Startdatum der Kampagne auf „Heute“ setzen

Datei mit strukturierten Daten mit „Live“ in der Spalte „Status“ für die Kampagne hochladen

Drop-down zum Aktivieren für die Kampagne, die Werbebuchungen und die Anzeigenaufträge auswählen

Anzeigenauftrag an den zuständigen Supportmitarbeiter senden

Welche Einstellungen für Anzeigenaufträge und Werbebuchungen sind erforderlich? Wählen Sie zwei Antworten aus.

Automatische Budgetzuweisung

Automatische Gebotsstrategie

Budgetabstufung

Budget

Was ist für eine Creative-Freigabe erforderlich?

Aktivierte Datenfreigabe

Tracker zur Überprüfung von Drittanbietern

Gültige Zielseite

HTML5-Formatierung



  • Wann wird für TrueView-Kampagnen ein „Aufruf“ erfasst?
  • Sie starten eine Kampagne für eine Bäckereikette, die am nächsten Wochenende eröffnet wird. Der Kunde ist bereit, für Werbung auf der Startseite verschiedener lokaler Nachrichtensender höhere Preise zu zahlen. Er möchte aber die Möglichkeit haben, von dem Deal zurückzutreten, wenn es am Tag der Eröffnung regnet. Welche Art von Deal sollte er mit diesem Publisher abschließen?
  • Ein Werbetreibender möchte sein neues Wellnesspaket Kunden vorstellen, die mit seiner letzten Kampagne interagiert haben. Welchen Zielgruppentyp sollte er in Display & Video 360 auswählen?
  • Sie bereiten eine neue Kampagne für einen globalen Textilhersteller vor und setzen dafür auf ansprechende Creative-Formate. Sie müssen ein Tool mit Vorlagen verwenden, die das Hochladen von Creatives direkt in Display & Video 360 ermöglichen. Welche Google-Tools erfüllen diese Anforderung?
  • Sie zeigen einem neuen Mitarbeiter, wie er eine Kampagne für internetfähige Fernseher einrichten kann, die nicht auf YouTube ausgeführt wird. Er muss eine bestimmte Einstellung ändern, damit die Kampagne korrekt funktioniert, kann sich aber nicht mehr erinnern, welche das ist. Welche Kampagneneinstellung muss er ändern?
  • Sie möchten mehrere native Videoanzeigen für ein neues Sommerparfüm schalten. Welcher Werbebuchungstyp sollte für diese Kampagne erstellt werden?
  • Wie können Sie in Display & Video 360 einen Bulk-Upload von Creatives durchführen?
  • Sie sind für ein Sportschuhunternehmen tätig, das Sportveranstaltungen in vier verschiedenen Ländern finanziert. Das Team möchte länderspezifische Anzeigen schalten, die Nutzern in den entsprechenden Regionen präsentiert werden. Mit welchem Anzeigenformat können Sie dafür sorgen, dass Ihre Werbung in jedem Land korrekt ausgeliefert wird?
  • Sie möchten das Enddatum für mehrere Werbebuchungen innerhalb Ihrer Kampagne ändern und planen, strukturierte Datendateien zur Bulk-Bearbeitung einzusetzen. Was tun Sie als Erstes, wenn Sie strukturierte Datendateien verwenden?
  • Wann würden Sie datengetriebene Creatives mit dynamischen Regeln verwenden?
  • Wie können Sie vorgehen, wenn Ihre Gebote auf einen bestimmten Conversion-Typ ausgerichtet werden sollen?
  • Ein Werbetreibender hat eine Anzeige für ein Strandhotel mit Infinitypool erstellt. Die Anzeige soll Nutzern präsentiert werden, die ein solches Hotel für ihren nächsten Urlaub suchen. Welchen Zielgruppentyp sollte der Werbetreibende auswählen?
  • Ihr Unternehmen möchte produktübergreifend universelle Steuerelemente für Marken einrichten, um die entsprechenden Richtlinien umzusetzen. Welche Ebene innerhalb der Hierarchie der Display & Video 360-Kontoeinstellungen ist die höchste, die Sie auswählen sollten?
  • Wie würden Sie Display & Video 360 als Produkt definieren?
  • In welchem Fall sollte ein Werbetreibender Inventarpakete verwenden?
  • Sie haben noch keine Erfahrung mit dem Anpassen von Attributionsmodellen und lernen gerade, wie die verfügbaren Optionen funktionieren. Welche der folgenden Aussagen beschreibt Ihre Optionen?
  • Ihr Unternehmen führt eine Kampagne für Sportbekleidung durch, die auf mehreren programmatisch garantierten Deals basiert. Die Auslieferungshäufigkeit wird dabei auf Kampagnenebene verwaltet. In Display & Video 360 sehen Sie, dass bei einem der Deals 10.000 Gebotsanfragen ignoriert wurden. Was bedeutet das für Ihre Kampagne?
  • Welche dieser Aussagen in Bezug auf In-App-Inventar und Inventar im mobilen Web sind korrekt?
  • Ein Werbetreibender hat in Display & Video 360 eine Werbebuchung für eine mobile Kampagne erstellt und dann versehentlich das Targeting auf In-App-Kampagnen festgelegt. Um den Fehler zu beheben, hat er das Targeting dann auf Anzeigenauftragsebene wieder entfernt. Warum ist die Kampagne weiterhin auf In-App-Kampagnen ausgerichtet?
  • Ihr Kollege bereitet eine Werbekampagne für einen neuen Roman vor, mit der Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren angesprochen werden sollen. Er nutzt eine Funktion in Display & Video 360, um die Reichweite seiner Kampagne bei dieser Zielgruppe zu ermitteln. Um welche Funktion handelt es sich?
  • Wer muss den Deal initiieren, wenn bei einer Anzeigenplattform synchronisierte Deals eingesetzt werden?
  • Ein Buchverlag bringt den neuesten Roman eines bekannten Autors heraus und erstellt vier verschiedene 30-Sekunden-Videos, um dafür zu werben. Sie sollen herausfinden, welche Anzeige sich die meisten Zuschauer bis zum Ende ansehen. Welche Art von Video-Creative-Optimierung würden Sie einsetzen, um die Auslieferung dieser Anzeige zu priorisieren?
  • Welche Tools stehen Ihnen innerhalb Ihrer CTV-Kampagne zur Verfügung, um Ihre Marke zu schützen?
  • Ein Kaufhaus möchte seine Kampagne für die Kunden optimieren, die das meiste Geld ausgeben und bei deren Transaktionen der höchste ROAS (Return on Advertising Spend) erreicht wird. Welche Gebotsstrategie eignet sich dafür?
  • Sie benötigen einen Bericht dazu, wie oft Nutzer Ihre Website besucht haben, nachdem sie eine Ihrer Anzeigen gesehen oder darauf geklickt haben. Welches Floodlight-Tag sollten Sie verwenden?
  • Welche Aussage zum Unterschied zwischen Sperrlisten und Blockierungen sensibler Kategorien trifft zu?
  • Ein Werbetreibender nimmt an einer privaten Auktion teil. Was passiert, wenn sein Gebot nicht das höchste ist?
  • Bei welchem Anzeigenformat können Publisher Anzeigen auf das Erscheinungsbild ihrer Website abstimmen?
  • Sie bereiten einen Bericht zur Kampagnenleistung vor. Wo in Display & Video 360 finden Sie Informationen dazu, wie oft Ihre Anzeige auf Mobilgeräten aufgerufen wurde?
  • Ihr Unternehmen bringt eine neue Meditations-App auf den Markt. Sie möchten direkt mit einem bestimmten Medienunternehmen zusammenarbeiten und eine bestimmte Anzahl von Impressionen im Wellnessbereich der Website dieses Publishers garantiert haben. Welchen Deal-Typ sollten Sie verwenden?
  • Sie möchten strukturierte Datendateien verwenden, um die Details einer umfangreichen Kampagne zu aktualisieren. Sie versuchen, alle Dateien in Display & Video 360 hochzuladen, erhalten aber eine Fehlermeldung. Welche Einstellung würde zu einem Fehler führen?
  • In einer Zweitpreisauktion für Inventar sind Sie mit 10,00 € der Höchstbietende. Der zweithöchste Bieter gibt ein Gebot von 6,00 € ab. Wieviel müssen Sie als Auktionsgewinner für diese Impressionen bezahlen?
  • Sie sind für einen Automobilhersteller tätig und möchten herausfinden, wie viele Nutzer Ihre Anzeige auf einem Mobilgerät gesehen und den Kauf des Fahrzeugs dann auf ihrem Computer abgeschlossen haben. Welchen Messwert sollten Sie überprüfen?
  • Unter welchen Umständen ist es bei nicht garantierten Deals ratsam, die Gebote 20 % über dem Mindestpreis anzusetzen?
  • Ihr Marketingteam hat Probleme mit einer Audiokampagne, die vor Kurzem zur Markteinführung eines neuen Produkts erstellt wurde. Sie werden gebeten, die Ursache des Problems zu ermitteln. An welchem der folgenden Faktoren könnte es liegen?
  • Sie arbeiten an einer Kampagne für eine neue Teemarke und möchten schnell die Anzahl der Impressionen abrufen. Welche Art von Bericht können Sie spontan erstellen?
  • Die neue Audioanzeige eines Kunden wird über einen programmatisch garantierten Deal ausgeliefert. Ihr Kollege möchte die Markenwahrnehmung bzw. „Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit“ dafür messen. Eine Studie zur Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit in Display & Video 360 liefert jedoch keine statistisch signifikanten Ergebnisse für diesen Deal. Woran kann das liegen?
  • Im Rahmen einer YouTube-Kampagne für internetfähige Fernseher, die Sie für einen Kunden durchführen, müssen Sie mehrere bestimmte Zielgruppen erreichen. Welche Zielgruppentypen eignen sich dafür?
  • Sie nehmen an einer Erstpreisauktion mit Mindestgebot für plattformübergreifendes Inventar in Display & Video 360 teil. Mit 10,00 € sind Sie der Höchstbietende. Wieviel bezahlen Sie für die Impressionen?
  • In welchem der folgenden Fälle würden Sie den Bereich „Radar“ in Display & Video 360 aufrufen?
  • Ein landesweit operierender Geschenkartikelhändler erstellt in Display & Video 360 eine spezielle Zielgruppe für seine Kampagne, die auf Weihnachtseinkäufer ausgerichtet ist. Diese Zielgruppe soll die Anzeige nicht öfter als zweimal pro Monat sehen. Wo kann er die Auslieferungshäufigkeit festlegen?
  • Ihr Kollege möchte für einen Kunden einen programmatisch garantierten Deal abwickeln. Er kann der Kampagne jedoch nicht die gewünschte Zielgruppe hinzufügen. Bei dem Deal sollen YouTube-Videoanzeigen und eine Zielgruppenliste für kampagnenbezogene Aktivitäten verwendet werden. Was könnte diesen Fehler verursachen?
  • Sie haben gerade einen programmatisch garantierten Deal für eine führende Sportmarke abgewickelt. Die Kampagne sollte heute anlaufen. Sie sehen jedoch in Display & Video 360, dass keine Impressionen erfolgt sind und keine Ausgaben verzeichnet wurden. Was überprüfen Sie in der Fehlerbehebung für Deals als Erstes?
  • Ihr Kunde bringt eine neue Serie von Smartphones auf den Markt. Der Kunde hat für jedes der drei Modelle eine separate Displayanzeige erstellt. Die Anzeige, die zu den meisten Käufen führt, soll häufiger präsentiert werden als die beiden anderen. Welche Art von Display-Creative-Optimierung würden Sie einsetzen, um dieses Ziel zu erreichen?
  • Sie bereiten die Markteinführung einer neuen Schmuckkollektion vor und suchen einen relevanten Publisher, auf dessen Website Sie Ihre Anzeige schalten können. Wo in Display & Video 360 können Sie diese Art von Information finden?
  • Welche Creative-Größen sind bei In-App-Inventar in Display & Video 360 am gängigsten?
  • Sie haben einen programmatisch garantierten Deal für einen wichtigen Kunden verhandelt. Beim Überprüfen der Impressionen stellen Sie fest, dass nicht genügend Anzeigen ausgeliefert wurden. Der Kunde ist beunruhigt und möchte wissen, woran das liegt. Was sollten Sie zuerst tun, um die Ursache des Problems zu ermitteln?
  • Bei der Analyse Ihrer Kampagne für internetfähige Fernseher (Connected TV, CTV) in Display & Video 360 möchten Sie die Gesamtzahl der interagierenden Nutzer ermitteln. Welchen Bericht verwenden Sie?
  • Ihr Unternehmen startet eine Werbekampagne für ein neues Automodell. Das Team möchte ein immersives 3D-Format erstellen, das auf vorhandenen 3D-Automodellen basiert. Welches Anzeigenformat sollten Sie verwenden?
  • Sie möchten den Erfolg Ihrer letzten Sommerschlussverkaufs-Kampagne auswerten. Der Beitrag zur Conversion soll verschiedenen Touchpoints wie Klicks und Impressionen zugeordnet werden, wobei die Touchpoints, die dem Zeitpunkt der Conversion am nächsten sind, stärker gewichtet werden sollen. Welches Attributionsmodell sollten Sie verwenden?
  • Sie richten einen programmatisch garantierten Deal ein, bei dem YouTube-Videoanzeigen und Zielgruppenlisten für kampagnenbezogene Aktivitäten verwendet werden sollen. Sie sind jedoch nicht in der Lage, der Kampagne die Zielgruppe des Typs „Kampagnenbezogene Aktivität“ hinzuzufügen. Woran kann das liegen?
  • Ein Werbetreibender überprüft regelmäßig die Leistung seiner Kampagne und möchte nur schnell die Daten sehen, anstatt erst einen umfassenden Bericht zu erstellen und dann die Datei herunterzuladen. Welcher Bericht eignet sich für diesen Fall?
  • Sie haben letzte Woche eine neue Kampagne gestartet und möchten wissen, wie viele Aufrufe auf Mobilgeräten Sie mit Ihrer Anzeige bisher erzielt haben. Welches Display & Video 360-Modul können Sie aufrufen, um diese Informationen zu finden?
  • Sie überprüfen die Anzahl der Impressionen für einen programmatisch garantierten Deal, den Sie letzte Woche verhandelt haben. Dabei stellen Sie fest, dass zu wenig Anzeigen ausgeliefert wurden. Was sollten Sie zuerst tun, um die Ursache des Problems zu ermitteln?
  • Was können Nutzer in Display & Video 360 erledigen?
  • Ein Werbetreibender hat in Display & Video 360 eine Werbebuchung für eine mobile Kampagne erstellt und dann versehentlich das Targeting auf In-App-Kampagnen festgelegt. Das Targeting wurde schnell auf Anzeigenauftragsebene wieder entfernt, die Kampagne ist aber weiterhin auf In-App-Kampagnen ausgerichtet. Welches Problem liegt hier vor?
  • Ein Kunde bringt eine neue Kollektion von Snowboards auf den Markt. Die Anzeige soll Verbrauchern präsentiert werden, die mit früheren Werbekampagnen interagiert haben. Welcher Zielgruppentyp sollte in Display & Video 360 verwendet werden?
  • Ihr Kunde möchte ein Floodlight-Tag einsetzen, um zu erfassen, wie viele Nutzer seine Website besuchen, nachdem sie auf eine seiner Anzeigen geklickt haben. Welches Tag sollte verwendet werden?
  • Welche der folgenden Aussagen zu In-App-Inventar und Inventar im mobilen Web trifft zu?
  • Sie arbeiten für einen Zoofachhändler, der mit seinen Kampagnen vor allem besonders kaufkräftige Kunden ansprechen möchte, bei deren Transaktionen der höchste ROAS (Return on Advertising Spend) erzielt wird. Welche Gebotsstrategie sollten Sie verwenden?
  • Ihr Kollege führt eine YouTube-Kampagne für internetfähige Fernseher durch und möchte mehrere bestimmte Zielgruppen erreichen. Welche Zielgruppentypen kann er dafür einsetzen?
  • Ein Unternehmen startet eine Kampagne für einen neuen Gaming-Computer, mit der Teenager und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 26 Jahren erreicht werden sollen. Um sich ein Bild von der Reichweite ihrer Kampagne für diese Zielgruppe zu machen, verwendet das Team eine Display & Video 360-Funktion, mit der die entsprechenden Messwerte erfasst werden. Welche Funktion ist das?
  • Welchen Vorteil hat es, datengetriebene Creatives mit dynamischen Regeln zu verwenden?
  • Bei welchem Anzeigenformat kann der Publisher Creatives so konfigurieren, dass sie das Design seiner Website widerspiegeln?
  • Ihre Kampagne für Sportbekleidung basiert auf mehreren programmatisch garantierten Deals, für die die Auslieferungshäufigkeit auf Kampagnenebene verwaltet wird. Bei einer Überprüfung in Display & Video 360 fällt Ihnen auf, dass bei zwei dieser Deals 10.000 Gebotsanfragen ignoriert wurden. Welche Auswirkung hat das auf Ihre Kampagne?
  • Zu welchem Zweck sollten Sie den Bereich „Radar“ in Display & Video 360 aufrufen?
  • Welche Creative-Abmessungen sind für Kampagnen in Display & Video 360 am häufigsten für In-App-Inventar verfügbar?
  • Sie richten eine Kampagne für internetfähige Fernseher ein und möchten Ihre Marke schützen. Welche Tools in Ihrer Kampagne helfen Ihnen dabei?
  • Ihr Unternehmen bringt mehrere neue Spielkonsolen auf den Markt und für jede Konsole wird eine eigene Anzeige geschaltet. Die Geschäftsleitung möchte sicherstellen, dass die Anzeige, die zu den meisten Käufen führt, häufiger eingeblendet wird als die Anzeigen, die weniger gut abschneiden. Welche Art von Display-Creative-Optimierung würden Sie einsetzen, um dieses Ziel zu erreichen?
  • Ihr Kunde möchte mit einer speziellen Mediengruppe zusammenarbeiten, um für seine neue Produktlinie von Smart-Home-Kühlschränken zu werben. Außerdem möchte er eine festgelegte Anzahl von Impressionen auf der Publisher-Website unter „Küchengeräte“ erreichen. Welcher Dealtyp eignet sich am besten für diesen Kunden?
  • Falls ein Werbetreibender an einer privaten Auktion teilnimmt und sein Gebot nicht das höchste ist, was passiert dann?
  • Ein Resorthotel möchte einen höheren Preis zahlen, um Werbung auf der Startseite mehrerer Onlinereiseportale zu schalten. Es soll aber möglich sein, den Deal rückgängig zu machen, wenn die Wetterbedingungen am Starttag der Kampagne nicht optimal sind. Welche Dealtypen erfüllen diese Anforderungen?
  • Sie richten eine Kampagne für internetfähige Fernseher ein, die nicht auf YouTube ausgeführt wird. Damit die Kampagne richtig funktionieren kann, müssen Sie eine bestimmte Einstellung ändern. Welche Einstellung ist das?
  • Sie arbeiten mit einer Bekleidungsmarke zusammen, die eine neue Parka-Kollektion auf den Markt bringen will. Sie möchten sehen, welche Publisher der Wintersportbranche Werbeflächen zum Kauf anbieten. Welches Display & Video 360-Modul sollten Sie aufrufen, um diese Informationen zu finden?
  • Sie analysieren Ihre Kampagne für internetfähige Fernseher (Connected TV, CTV) in Display & Video 360 und möchten die Gesamtzahl der interagierenden Nutzer ermitteln. Welchen Bericht können Sie verwenden?
  • Welche Aussage beschreibt zutreffend den Unterschied zwischen einer Sperrliste und der Blockierung sensibler Kategorien?  
  • Sie arbeiten für ein Musiklabel und erstellen eine Audiokampagne für ein neues Album. Bei Ihrer Kampagne tritt jedoch ein Problem auf. Woran könnte das liegen?
  • Um eine bevorstehende Produkteinführung zu bewerben, erstellt ein Werbetreibender mehrere native Videoanzeigen. Welche Display & Video 360-Werbebuchung sollte verwendet werden?
  • Sie möchten in Display & Video 360 eine Studie zur Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit abrufen, die Sie für die neue Audioanzeige eines Kunden erstellt haben. Diese Anzeige wird über einen programmatisch garantierten Deal ausgeliefert. Sie überprüfen den Bericht und stellen fest, dass die Kampagne zwar die Mindestausgaben erreicht, aber keine statistisch signifikanten Ergebnisse erzielt hat. Woran könnte das liegen?
  • In einer Zweitpreisauktion für Inventar geben Sie mit 12,00 € das höchste Gebot ab. Der zweithöchste Bieter gibt ein Gebot von 8,00 € ab. Wieviel bezahlen Sie für diese Impressionen?
  • Ihr Kunde hat einen Dokumentarfilm gedreht, der nächsten Monat herauskommt. Sie haben drei verschiedene 30 Sekunden lange Werbespots und möchten herausfinden, welche Anzeige sich die meisten Zuschauer bis zum Ende ansehen. Welche Art von Video-Creative-Optimierung würden Sie einsetzen, um die Auslieferung dieser Anzeige zu priorisieren?
  • Sie nehmen in Display & Video 360 an einer Erstpreisauktion mit Mindestgebot für plattformübergreifendes Inventar teil. Mit 25,00 € geben Sie das höchste Gebot für die Impressionen ab. Wieviel bezahlen Sie?
  • Ein Sportschuhhersteller plant eine neue Kampagne für die Feiertage, in der bestehende Produkte und ein neu konzipiertes Laufschuhmodell vorgestellt werden. Das Team möchte ein immersives 3D-Format erstellen, das auf vorhandenen 3D-Schuhmodellen basiert, um potenzielle Kunden effektiver anzusprechen. Welches Anzeigenformat eignet sich dafür?
  • Wie können Sie in Display & Video 360 Creatives im Bulk hochladen?
  • Ihre Kampagne für eine führende Bekleidungsmarke, die über einen programmatisch garantierten Deal ausgeführt wird, sollte eigentlich heute live gehen. In Display & Video 360 sehen Sie jedoch, dass weder Impressionen noch Ausgaben verzeichnet wurden. Welchen ersten Schritt unternehmen Sie in der Fehlerbehebung für Deals, um das Problem zu lösen?
  • Ein Bioladen möchte seine Kampagne für besonders kaufkräftige Kunden optimieren, bei deren Transaktionen der höchste ROAS (Return on Advertising Spend) erzielt werden kann. Welche Strategie würden Sie in diesem Fall auswählen?
  • Sie arbeiten an einer Kampagne und müssen bei mehreren Werbebuchungen das Enddatum ändern. Dazu möchten Sie anhand von strukturierten Datendateien Bulk-Bearbeitungen vornehmen. Welchen Schritt führen Sie als Erstes aus?
  • Sie arbeiten in Display & Video 360, um eine Produkteinführung vorzubereiten. Sie möchten Publisher der für Sie relevanten Branche finden, auf deren Websites Sie ihre Anzeigen schalten können. Wo können Sie diese Publisher finden?
  • Sie arbeiten für einen Zoohandel und sollen ermitteln, wie viele Kunden, die Ihre Anzeige zuerst auf einem Tablet gesehen hatten, einen Kauf über ihren Laptop abgeschlossen haben. Welchen Messwert können Sie dazu verwenden?
  • Für welche Nutzer ist Display & Video 360 von Vorteil?
  • Ein Fahrzeughersteller, der Autoshows in fünf verschiedenen Städten sponsert, möchte stadtspezifische Werbung schalten. Sie müssen ein Anzeigenformat auswählen, mit dem an jedem Ort die richtige Werbung erscheint. Welches Format können Sie nutzen?
  • Sie haben letzte Woche einen programmatisch garantierten Deal für ein Feinkostgeschäft verhandelt. Beim Auswerten der Impressionen stellen Sie fest, dass zu wenig Anzeigen ausgeliefert wurden. Was sollten Sie zuerst tun, um herauszufinden, was passiert ist?
  • Ein landesweit agierender Autohändler steht vor dem Saisonschlussverkauf und möchte auf den Startseiten einiger überregionaler Radiosender dafür werben. Er möchte aber auch die Möglichkeit haben, den Deal bei Bedarf beenden zu können. Welche Art von Deal kann er in diesem Fall abschließen?
  • Sie planen eine bevorstehende Kampagne für eine neue Fernsehsendung, die sich an Erwachsene im Alter von 18 bis 34 Jahren richtet. Sie möchten die Reichweite Ihrer Kampagne bei dieser demografischen Zielgruppe ermitteln. Mit welcher Display & Video 360-Funktion können Sie die entsprechenden Messwerte abrufen?
  • In welchem dieser Szenarien ist es sinnvoll, Inventarpakete zu verwenden?
  • Ihr Kollege arbeitet an seiner ersten Kampagne für internetfähige Fernseher, die nicht auf YouTube ausgeführt wird. Er möchte sichergehen, dass er die Kampagne korrekt einrichtet. Welche Einstellung muss geändert werden, damit die Kampagne richtig funktionieren kann?
  • Ihr Kollege stößt bei seiner Audiokampagne auf ein Problem und bittet Sie um Hilfe. Welcher der folgenden Faktoren könnte dieses Problem verursachen?
  • Der Inhaber eines Blumenladen führt eine Kampagne durch, die sich an „Partyplaner“ richtet – eine spezielle Zielgruppe, die er in Display & Video 360 erstellt hat. Diese Zielgruppe soll die Anzeige nicht öfter als zweimal pro Monat sehen. Wo kann er die Auslieferungshäufigkeit festlegen?
  • Ihr Kunde ist ein Sporteinzelhändler, der einen neuen Basketballschuh auf den Markt bringen will. Sie möchten ermitteln, wie viele Nutzer seine Website besucht haben, nachdem sie die Anzeige dafür gesehen haben. Über welches Floodlight-Tag können Sie diese Informationen erfassen?
  • Sie haben vor Kurzem eine Werbekampagne für ein neues Produkt durchgeführt und möchten nun die Ergebnisse auswerten. Sie nutzen ein Attributionsmodell, das den Beitrag zur Conversion verschiedenen Touchpoints zuordnet, beispielsweise Klicks und Conversions. Touchpoints, die näher am Zeitpunkt der Conversion liegen, sollen jedoch stärker gewichtet werden. Welches Modell sollten Sie anwenden?
  • Ihr Unternehmen für Outdoor-Bekleidung hat vor Kurzem einen programmatisch garantierten Deal verhandelt. Die Kampagne sollte heute anlaufen. In Display & Video 360 sehen Sie jedoch, dass weder Impressionen noch Ausgaben verzeichnet wurden. Sie beschließen, die Fehlerbehebung für Deals zu verwenden, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Was überprüfen Sie als Erstes?
  • Welche Creative-Abmessungen sind in Display & Video 360 am häufigsten für In-App-Inventar verfügbar?
  • In einer Erstpreisauktion mit Mindestgebot für plattformübergreifendes Inventar in Display & Video 360 gibt Ihr Kollege mit 15,00 € das höchste Gebot ab. Wieviel werden ihm für diese Impressionen in Rechnung gestellt?
  • Ein Möbelhersteller startet eine neue Sommerkampagne für seine neueste Kollektion von Gartenmöbeln. Das Unternehmen möchte mehr Verkäufe erzielen und plant, ein immersives 3D-Format zu erstellen, das auf vorhandenen 3D-Möbelmodellen basiert. Welches Anzeigenformat sollte verwendet werden?
  • Ihr Kunde hat sehr spezifische Markenrichtlinien und Sie helfen ihm dabei, produktübergreifend universelle Steuerelemente für Marken einzurichten. Welche Ebene innerhalb der Hierarchie der Display & Video 360-Kontoeinstellungen ist die höchste, die Sie verwenden sollten?
  • Welche Methode empfehlen Sie einem Werbetreibenden, um in Display & Video 360 einen Bulk-Upload von Creatives durchzuführen?
  • Sie arbeiten an einer neuen Kampagne und möchten Ihre Gebote für einen bestimmten Conversion-Typ optimieren. Welche Gebotsstrategie sollten Sie verwenden?
  • Sie haben eine Kampagne für die Shapewear-Produkte Ihres Kunden erstellt. Sie basiert auf mehreren programmatisch garantierten Deals, wobei die Auslieferungshäufigkeit auf Kampagnenebene verwaltet wird. Bei einer Überprüfung in Display & Video 360 sehen Sie jedoch, dass bei einem dieser Deals vor Kurzem 10.000 Gebotsanfragen ignoriert wurden. Wie wirkt sich das auf Ihre Kampagne aus?
  • Ihr Unternehmen eröffnet nächsten Monat ein neues Restaurant und erstellt mehrere 30-Sekunden-Videos, um dafür zu werben. Sie möchten herausfinden, welche der Anzeigen von den meisten Zuschauern bis zum Ende angesehen wurde, damit diese Anzeige dann vorrangig ausgeliefert wird. Welche Art von Video-Creative-Optimierung würden Sie anwenden, um diese Anzeige zu priorisieren?
  • Welche der folgenden Aussagen beschreibt zutreffend die Optionen, die Ihnen zum Anpassen der Attributionsmodelle zur Verfügung stehen?
  • Wodurch unterscheiden sich Sperrlisten von Blockierungen sensibler Kategorien?
  • Angenommen, bei einer Anzeigenplattform werden synchronisierte Deals verwendet – wer initiiert den Deal?
  • Ihr Kunde ist ein führender Einzelhändler für Outdoorausrüstung. Bei seiner neuen Kampagne möchte das Unternehmen direkt mit einem bestimmten Medienunternehmen zusammenarbeiten und sicherstellen, dass eine bestimmte Anzahl von Impressionen auf der Seite „Outdoor Adventures“ der Publisher-Website erzielt wird. Welchen Dealtyp sollte er verwenden?
  • Ein Softdrinkhersteller bringt zu den Feiertagen mehrere neue Geschmacksrichtungen auf den Markt und hat für jede eine eigene Anzeige erstellt. Die Anzeige, die zu den meisten Käufen führt, soll häufiger eingeblendet werden als die anderen, die weniger gut abschneiden. Er möchte Display-Creative-Optimierung einsetzen, weiß aber nicht, welche Art von Optimierung am besten für ihn geeignet ist. Was sollten Sie ihm empfehlen?
  • Sie analysieren die Effektivität Ihrer jüngsten Feiertagskampagne. Sie möchten den Beitrag zur Conversion verschiedenen Touchpoints wie Klicks und Impressionen zuordnen, wobei die Touchpoints, die dem Zeitpunkt der Conversion am nächsten sind, stärker gewichtet werden sollen. Welches Attributionsmodell können Sie verwenden?
  • Als Werbetreibender, der vor Kurzem eine neue Kampagne gestartet hat, interessiert es Sie, wie viele Aufrufe Ihre Anzeige bisher auf Mobilgeräten erhalten hat. Auf welchem Display & Video 360-Modul finden Sie diese Informationen?
  • In welchen Fällen wird bei nicht garantierten Deals empfohlen, die Gebote 20 % über dem Mindestpreis anzusetzen?
  • Ihr Kollege muss einige Details einer großen Kampagne aktualisieren und möchte diese Änderungen mithilfe von strukturierten Datendateien vornehmen. Er bittet Sie, die Dateien noch einmal zu überprüfen, bevor Sie sie in Display & Video 360 hochladen. Welche Einstellung würde zu einem Fehler führen?
  • Eine internationale Restaurantkette möchte für ihre neue Werbekampagne ansprechende Creative-Formate verwenden. Sie müssen ein Google-Tool mit Vorlagen verwenden, sodass Sie Creatives direkt in Display & Video 360 hochladen können. Welche Tools sollten Sie nutzen?
  • Ein Bekleidungshersteller möchte wissen, wie viele Kunden einen Kauf auf ihrem Tablet abgeschlossen haben, nachdem sie seine Anzeige in einer App gesehen hatten. Welchen Messwert sollten Sie dazu abrufen?
  • Sie arbeiten für ein Sportbekleidungsunternehmen, das eine neue Sportschuhkollektion auf den Markt bringt. Sie möchten gezielt Nutzer ansprechen, die mit Ihrer letzten Kampagne interagiert haben. Welchen Zielgruppentyp sollten Sie in Display & Video 360 verwenden?
  • Sie haben eine neue Kampagne erstellt. Die Gebote dafür sollen auf einen speziellen Conversion-Typ ausgerichtet werden. Wie gehen Sie vor?
  • In welchem Bericht in Display & Video 360 wird bei einer Kampagne für internetfähige Fernseher (Connected TV, CTV) die Gesamtzahl der interagierenden Nutzer angegeben?
  • Sie nehmen an einer Zweitpreisauktion für Sportinventar teil. Sie sind der Höchstbietende und bieten 5,00 €. Der zweithöchste Bieter bietet 4,00 €. Wieviel bezahlen Sie als Auktionsgewinner für diese Impressionen?
  • Ein führender Brautmodenhändler hat in Display & Video 360 eine spezielle Zielgruppe erstellt. Sie soll in einer Kampagne verwendet werden, die sich an Hochzeitsplaner richtet. Diese Zielgruppe soll die Anzeige nicht öfter als zweimal pro Monat sehen. Wo kann die Auslieferungshäufigkeit festgelegt werden?
  • Ihr Kollege möchte einen programmatisch garantierten Deal abschließen, bei dem YouTube-Videoanzeigen und eine Zielgruppenliste für kampagnenbezogene Aktivitäten eingesetzt werden. Sein Versuch, diese Zielgruppe zur Kampagne hinzuzufügen, scheitert jedoch. Woran könnte das liegen?
  • Wer muss die Verhandlung des Deals initiieren, wenn bei einer Anzeigenplattform synchronisierte Deals verwendet werden?
  • Ihr neuer Kollege arbeitet an einer umfangreichen Kampagne für Outdoor-Ausrüstung und möchte strukturierte Datendateien (SDFs) verwenden, um einige Details zu aktualisieren. Er bittet Sie, herauszufinden, warum er eine Fehlermeldung erhält, wenn er die Daten in Display & Video 360 hochlädt. Welche Einstellung verursacht diesen Fehler?
  • Als Werbetreibender möchten Sie in Display & Video 360 produktübergreifend universelle Steuerelemente für Marken einrichten, um den Markenrichtlinien Ihres Unternehmens zu entsprechen. Welche Ebene innerhalb der Kontohierarchie ist die höchste, die Sie verwenden sollten?
  • Ihr neuer Kollege möchte mehr über die Anpassungsmöglichkeiten für Attributionsmodelle erfahren. Wie würden Sie die Optionen zutreffend zusammenfassen?
  • Welche Aussage zu Inventar im mobilen Web und In-App-Inventar ist richtig?
  • Für welchen Anwendungsfall eignet sich der Bereich „Radar“ in Display & Video 360?
  • In welchem Fall würden Sie datengetriebene Creatives mit dynamischen Regeln verwenden?
  • Welches ist der erste Schritt, wenn Sie anhand von strukturierten Datendateien Bulk-Bearbeitungen vornehmen?
  • Was ist ein guter Anwendungsfall für Inventarpakete?
  • Ihr Kunde hat mehrere native Videoanzeigen erstellt, um sein neues Musical zu bewerben. Welchen Werbebuchungstyp sollten Sie für diese Kampagne verwenden?
  • Auf welcher Kontoebene können Sie bei programmatisch garantierten Deals Publisher-übergreifend die Auslieferungshäufigkeit verwalten?
  • Sie haben gerade eine Werbekampagne gestartet und möchten schnell herausfinden, wie viele Impressionen Sie erzielt haben. Mit welchem Berichtstyp können Sie die entsprechenden Daten sofort abrufen?
  • Ihr Kunde möchte eine neue Serie von Luxusuhren mit austauschbaren Armbändern aus Kunstleder bewerben. Seine Anzeige soll für Nutzer eingeblendet werden, die diese Art von Uhr kaufen würden. Welchen Zielgruppentyp sollten Sie in Display & Video 360 verwenden?
  • Ihr Kunde hat neue Audioanzeigen für sein Kaufhaus entwickelt, und Sie haben kürzlich einen programmatisch garantierten Deal für diese Anzeigen eingeleitet. Nach der Kampagne ruft Ihr Kunde die Studie zur Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit in Display & Video 360 auf. Leider stellt er fest, dass keine statistisch signifikanten Ergebnisse vorliegen. Woran kann das liegen?
  • Was passiert, wenn das Gebot eines Werbetreibenden bei einer privaten Auktion nicht das höchste ist?
  • Ihr Kollege hat in Display & Video 360 eine Werbebuchung für die mobile Kampagne seines Kunden erstellt und dabei versehentlich das Targeting für In-App-Kampagnen ausgewählt. Er hat das Targeting dann auf Anzeigenauftragsebene geändert, die Kampagne ist aber weiterhin auf In-App-Kampagnen ausgerichtet. Woran kann das liegen?
  • Angenommen, Sie möchten die Auslieferungshäufigkeit bei Ihren programmatisch garantierten Deals Publisher-übergreifend verwalten. Auf welcher Kontoebene sollten Sie diese Einstellungen konfigurieren?
  • Sie arbeiten mit einer landesweiten Kaffeehauskette zusammen, die für ihre neue Kampagne ansprechende Creative-Formate einsetzen möchte. In welchem der folgenden Google-Tools sind Vorlagen verfügbar, mit denen Creatives direkt in Display & Video 360 hochgeladen werden können?
  • Mit welchem Anzeigenformat können Publisher Creatives an das Design ihrer Website anpassen?
  • Ihr Kunde hat kürzlich eine neue Fahrradserie auf den Markt gebracht und eine spezielle Anzeige für ein Modell mit Durchstieg erstellt. Welchen Zielgruppentyp sollten Sie einsetzen, damit die Anzeige Nutzern präsentiert wird, die ein solches Fahrrad kaufen würden?
  • Sie arbeiten an einem nicht garantierten Deal. Ihr Kollege empfiehlt, die Gebote 20 % über dem Mindestpreis anzusetzen. In welcher Situation sollten Sie diesen Rat befolgen?
  • Sie arbeiten für ein Sportbekleidungsunternehmen, das Marathons in drei verschiedenen Städten sponsert und stadtspezifische Werbung schalten möchte. Sie müssen dafür sorgen, dass die Anzeigen für jede Stadt am richtigen Standort präsentiert werden. Welches Anzeigenformat sollten Sie verwenden?
  • Wie können Sie ermitteln, weshalb Sie mit einer Werbebuchung nicht den Großteil der relevanten Impressionen in offenen Auktionen erzielen?
  • Welches Anzeigenformat kann nicht mit der Budgetabstufung „Gleichmäßig“ des Anzeigenauftrags verwendet werden?
  • Welche Umgebung unterstützt das Umgebungs-Targeting?
  • Was müssen Sie als Erstes tun, um Daten von Campaign Manager an Display & Video 360 zu senden?
  • Welche Inventarquellen ermöglichen exklusive Publisher-Partnerschaften?
  • Welche Daten können in Leistungsberichten vom Typ „Standard“ oder „Allgemein“ nicht ausgewertet werden?
  • Mit welchem Tool können Sie für Deals ermitteln, ob mit der Gebotsanfrage die richtigen Creative-Größen gesendet werden?
  • Welche Einstellungen für Anzeigenaufträge müssen festgelegt werden, damit eine Kampagne ausgeliefert werden kann?
  • Wie unterscheidet sich die Einrichtung eines programmatisch garantierten Deals von einem Preferred Deal?
  • Für welches Format kann das Frequency Capping nicht gemeinsam mit anderen Mediaformaten verwendet werden?
  • Was müssen Sie tun, um den Freigabeprozess für ein neues Creative zu starten?
  • In welchem Anzeigenformat wird die Überprüfung von Vorabgeboten mit Integral Ad Science unterstützt?
  • Auf welchen Ebenen können Budgetabstufungen festgelegt werden?
  • Welche Hierarchieebenen sind erforderlich, um einen YouTube-Kanal zu verknüpfen und darin TrueView-Anzeigen auszuliefern?
  • Welche Zeitzone wird für Inline-Diagramme und -Messwerte verwendet?
  • Wie gehen Sie vor, um einen programmatisch garantierten Deal zu konfigurieren, sobald die Verhandlungen abgeschlossen sind?
  • Wo kann ein Preferred Deal zugewiesen werden?
  • In welchem Bericht finden Sie die Anzahl einzelner Nutzer für eine bestimmte Website?
  • Was passiert, wenn für Videoanzeigen ein VPAID-Tag anstatt eines VAST-Tags verwendet wird?
  • Wie prüfen Sie, ob Conversion-Pixel implementiert wurden und richtig geladen werden?
  • Wie gehen Sie beim Erstellen einer neuen Inventarquelle vor, um einen Werbetreibenden einem Preferred Deal zuzuweisen?
  • Wie gehen Sie vor, um zu überprüfen, weshalb ein privater Deal nicht ausgeliefert wird? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Wie kann ein Werbetreibender vorgehen, um ein Targeting auf eine Liste mit E-Mail-Adressen vorzunehmen?
  • Wo wird das Zielvorhaben der Kampagne eines Werbetreibenden festgelegt?
  • Wie kann ein Creative wieder zur Freigabe eingereicht werden, nachdem es abgelehnt wurde und Sie die jeweiligen Fehler behoben haben?
  • Welche Anzeigenplattformen haben eigene Freigabeprozesse für Creatives?
  • Wie kann eine Kampagne nach dem Erstellen aktiviert werden?
  • Wie können Sie vorgehen, um Probleme mit Werbebuchungen ohne Ausgaben zu beheben? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Welche Einstellungen für Anzeigenaufträge und Werbebuchungen sind erforderlich? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Welche Einstellungen können in den Kampagneneinstellungen bearbeitet werden? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Sie möchten über ein Floodlight-Tag in Display & Video 360 auf eine eigene Zielgruppenliste zugreifen. Wie gehen Sie dazu in Campaign Manager vor?
  • Welche Budgetabstufungen spiegeln ein Ausgabeverhalten wider, das wie erwartet funktioniert? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Was ist für eine Creative-Freigabe erforderlich?
  • Wie kann die potenzielle Reichweite einer Werbebuchung von 1.000 Impressionen auf eine Million erhöht werden?
  • Wobei handelt es sich um Google-Zielgruppen? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Welche Werbebuchungen sind vom Standard-Targeting für Anzeigenaufträge betroffen?
  • Was bedeutet der Audit-Status „Ausstehend, darf ausgeliefert werden“?
  • Wie wird das Tagesbudget für einen Anzeigenauftrag mit „Laufzeit: gleichmäßig“ als Budgetabstufung berechnet?
  • Wie sollte ein Werbetreibender vorgehen, um sensible Kategorien mithilfe eines unterstützten Drittanbieter-Überprüfungstools auszuschließen?
  • Wie werden Creatives Werbebuchungen zugewiesen?
  • Sie erstellen eine neue TrueView-Kampagne. Wie viel Zeit müssen Sie für die Creative-Überprüfung einrechnen?
  • Welche zwei Möglichkeiten gibt es, um Bulk-Änderungen in Display & Video 360-Kampagnen vorzunehmen?
  • Welche Umgebungen und Inventarquellen sind nicht innerhalb einer einzelnen Werbebuchung möglich?
  • Mit welchem Bericht finden Sie heraus, ob eine Kampagne das Budget überschreitet?
  • Wie erhält ein Werbetreibender Zugriff auf TrueView-Inventar?
  • Wo werden Videoanzeigen für TrueView-Kampagnen gehostet?
  • Mit welcher Funktion können feste Gebote für verschiedene Regionen oder Gerätetypen angepasst werden?
  • Wie müssen Sie vorgehen, um Leistungsdaten für ausgewählte Zielgruppensegmente abzurufen?
  • ie lautet die richtige Kontohierarchie in Display & Video 360?
  • Welcher Prozentsatz des Tagesbudgets wird bei der vorzeitigen Budgetabstufung angewendet?
  • Welches Targeting sollten Sie bei der Ausrichtung auf einen privaten Deal bei einem Nachrichten-Publisher vermeiden, der ständig den Text auf der Seite aktualisiert?
  • Welcher Vorteil ergibt sich, wenn die automatische Budgetzuweisung für die Budgeteinstellungen eines Anzeigenauftrags übernommen wird?
  • Wie können mehrere URLs für alle Werbetreibenden ausgeschlossen werden?
  • Wie kann eine Gewinnmarge auf den Umsatzmesswert angewendet werden?
  • Wo können Sie feststellen, welche Änderungen Nutzer an einer Werbebuchung oder an einem Anzeigenauftrag vorgenommen haben?
  • Welche Kampagneneinstellung wirkt sich auf die Auslieferung verknüpfter Anzeigenaufträge aus?
  • Wie gehen Sie vor, um eine Website aus den Mediaeinkäufen eines Werbetreibenden auf eine schwarze Liste zu setzen?
  • Welche Zielvorhaben können für eine Kampagne ausgewählt werden? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Wie würden Sie einem Creative eine Drittanbieterüberprüfung hinzufügen, wenn Sie Campaign Manager als Ad-Server verwenden?
  • Wie gehen Sie vor, um einen programmatischen Deal mit einem Publisher zu erfassen und zu sichern?
  • Was ist eine Möglichkeit, um die Häufigkeit der Anzeigenauslieferung für mehrere Anzeigenaufträge zu steuern?
  • Welcher Schritt sollte auf Werbetreibendenebene durchgeführt werden, um TrueView-Anzeigen auszuliefern?
  • Welche Auswirkungen hat es, wenn ein Nutzer das Standard-Targeting für Anzeigenaufträge ändert?
  • Welche Anzeigenformate können keiner einzelnen Werbebuchung zugewiesen werden? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Welche Einstellungen verhindern, dass bei Deals die Ziele in Verbindung mit der Anzeigenbereitstellung erreicht werden? Wählen Sie drei Antworten aus.
  • Mit welchen Methoden können Sie beim Erstellen neuer Videowerbebuchungen Zeit sparen? Wählen Sie zwei Antworten aus.
  • Wie gehen Sie vor, um Creatives zu ermitteln, die im letzten Monat den niedrigsten eCPM hatten?
  • Mit welchem Bericht können Sie überprüfen, ob Pixel auf der Webseite richtig geladen werden?
  • Was ist der Unterschied zwischen programmatisch garantierten Deals und Preferred Deals?
  • Wie gehen Sie vor, um eine Werbebuchung zu duplizieren?
  • Welchen Vorteil bietet das Verknüpfen eines YouTube-Kanals mit dem Werbetreibenden in Display & Video 360?
  • Welche Möglichkeiten gibt es für Werbetreibende, um die Sichtbarkeit einer Kampagne zu optimieren? Wählen Sie zwei Antworten aus.

Einige nützliche Links:

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung Grundlagen des Onlinemarketings

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung Google Analytics Individuelle Qualifikation

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Search Ads 360

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Campaign Manager

Antworten auf die Google-Zertifizierungsprüfung zu Creative